Ausflüge für die Familie

Ausflüge in die Natur – Tipps für Familien – Region Gail-, Gitsch- und Lesachtal und Weissensee-Gebiet

Gailino-Tipp Nr. 1:

Die Wanderkarte

Eine gute Wanderkarte fürs Gail-, Gitsch- und Lesachtal besorgen! Es gibt ganz viel zu entdecken!

Gailino-Tipp 3 (ein Ausflug):

Zum Stoffelbauer

Ausgangspunkt Weißbriach. Viel Natur, viel Platz zum Umhertollen. Eine ganz besonders gemütliche Wanderung, eigentlich ein ausgiebiger Spaziergang, geht von Weißbriach aus sonnseitig etwa zwei Kilometer in östliche Richtung. Zeitweise führt der Weg durch ein Waldstück.

Die Wander-, bzw.  wenn im Winter gespurt eine  Loipenstrecke setzt sich weiter in Richtung Hermagor fort.

Die Jausenstation Stoffelbauer ist ausgenommen im November mit weiterer Pause einschließlich 25. Dezember ganzjährig bewirtschaftet. Einige beliebte Mahlzeiten wie zum Beispiel fangfrische Forellen gibt es auf Vorbestellung (anrufen, erkundigen)..

Beschreibung des Wanderweges im Wanderführer vom Alpenverein, Sektion Hermagor, Verfasser Dr. Hermann Verderber.

Gailino-Tipp 4 (ein Ausflug)

Waldweg in Radnig

Ausgangspunkt: Parkplatz hinter dem Naturbad Radnig. Der Waldweg beginnt hinter dem ersten Wohnhaus auf der linken Seite. Geradeaus würde ein markierter Wanderweg zum Golz und auf die Radniger Alm bzw. zur Hermagorer Bodenalm führen. Hier beginnt auch ein Aufstieg zum  Hausberg Hermagors, dem Spitzegel, nur für Geübte (im letzten Teil Schwindelfreiheit erforderlich).

Der Waldweg – auf der Sonnseite – westwärts dem Gitschtal zu – bietet den Blick auf ein wunderschönes Panorama. Er führt zum Jadersdorfer Wasserfall.

Für Details empfiehlt sich eine regionale Wanderkarte. Die Tourismus-Information in Hermagor erteilt gerne Auskunft.

Gailino-Tipp 5 (ein Ausflug)

Siebenbrünn

Viel Natur zu entdecken gibt es für Kinder und Erwachsene auch für im Naturschutzgebiet Siebenbrünn, der naturgeschützten Nachbarschaftswiese in Köstendorf unweit vom Presseggersee – http://www.bergfex.at/sommer/st-stefan-im-gailtal/highlights/9646-naturidyll-in-siebenbruenn/

Gailino-Tipp 6 (ein Ausflug)

Nassfeld – Watschiger Alm

Wenn auch die sommerliche Hauptattraktion für Kinder und Erwachsene der Wasser-Erlebnisweg auf dem Nassfeld ist, die Berghütte Watschinger Alm und ihre Umgebung ist mit dem PKW bequem erreichbar und das Erkunden der Umgebung spannend, besonders zur Zeit der Wulfeniablüte im Juni. Immer wieder einen Besuch wert.

Gailino-Tipp 7 (ein Ausflug)

Die Gail entlang

Unzählige Spazier- und Radfahrmöglichkeiten ziehen sich den Verlauf der Gail entlang. Es lassen sich auf der Südseite auch so manche Strände entdecken. Da die Gail ein Fluss mit starker Strömung ist, ist mit Kindern natürlich entsprechende Vorsicht geboten. Viel Natur zu entdecken, Aulandschaft vom Feinsten, natürlich ideal an warmen Sonnentagen.

Gailino-Tipp 8 (ein Ausflug)

Spaziergang durch den Gösseringgraben

Gerade an heißen Tagen sucht man lieber kühlere Plätze auf, wie zum Beispiel die Garnitzenklamm oder den weniger bekannten, aber von der Vegetation her abwechslungsreichen Gösseringgraben bei Hermagor. Ausgangspunkt ist der Langegger-Parkplatz im Oberen Markt von Hermagor. Durch den Schützenpark führt dieser Weg ungefähr in nordwestliche Richtung bis nach Grünburg.

In vielen Wanderkarten und Wanderbeschreibungen finden sich Details.

 

 

 

 

Werbeanzeigen